xhcbhb

Tor 26: Vereinsraum und Gastatelier

Tor 26 ist ein unkommerzieller Raum, der für vereinsinterne oder verwandte Belange genutzt wird, unter der Voraussetzung, dass sie den Vereinszweck vorantreiben!

Es ist ein Ort, der den Zusammenhalt des Verein 23 mit seinen über 100 Mitgliedern stärkt. Ein Raum, der soziale Funktionen bündelt und mit dem Vereinsinteresse verknüpft. Die Realisierung dieses Ortes basiert auf dem ehrenamtlichen Engagement einer Arbeitsgruppe. Diese Arbeitsgruppe ist offen und freut sich über Unterstützung jeglicher Art bei der Weiterentwicklung. Es gibt noch viel zu tun.

Wir freuen uns sehr, in diesem Sommer fünf griechische künstlerische Positionen, Mantalena Tigkili (Bremen), Panos Sklavenitis (Athen), Katerina Botsari (Athen), Yiannis Pappas (Berlin) und Aspasia Krystalla (Berlin), im Gastatelier TOR26 des Güterbahnhofs begrüßen zu dürfen.
Die fünf Künstlerinnen wurden in Griechenland geboren und arbeiten mit sehr unterschiedlichen Medien wie Malerei, Video, Performance und Installationen.
Während ihres Aufenthalts in Bremen und um eine Arbeit im Dialog zu entwickeln und schließlich eine gemeinsame Ausstellung im September 2022 im TOR40 des Güterbahnhofs zu präsentieren, sind alle vier Stipendiaten aufgefordert, sich mit dem Begriff "Nische" auseinanderzusetzen. Der Begriff “Nische” beschreibt unter anderem die Rolle, die eine Organisation in einer Gemeinschaft spielt. Der Aufbau von Nischen ist der Prozess, durch den Organismen die Bedingungen für sich und andere Organismen in ihrer Umgebung anpassen oder eben verändern. Eine Nische kann sehr effektiv sein, egal wie klein sie selber ist. Der ökologische Begriff der Nische geht auf den architektonischen Begriff der Nische als Aussparung in einer Wand für eine Statue zurück, der wahrscheinlich vom französischen Wort nicher stammt und Nest bedeutet. Jede/r Künstlerin ist eingeladen, das Konzept der Nische ganz individuell zu interpretieren, zu positionieren und frei anzupassen. Sei es um biologische, soziale, räumliche oder poetische Assoziationen zu erforschen, oder um ortsspezifisch zu interagieren und zu arbeiten.

Kuratiert und organisiert von Effrosyni Kontogeorgou

Das Programm Gastatelier TOR 26 wurde realisiert dank der großzügige Unterstützung des Senators für Kultur und der Waldemar Koch Stiftung.

Tor 26 kontaktieren  
Datenschutz und Impressum